SEO

Aus PixelWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wenn du interessante Fotos auf deiner Website hast, möchtest du bestimmt auch, dass diese gefunden wird. Da viele die Suchmaschine Google nutzen, wäre es doch schön, wenn deine Seite bei den Suchergebnissen oben stehen würde. Das ist natürlich nicht leicht, wenn nicht gar unmöglich.

SEO steht für Search Engine Optimization, also Suchmaschinenoptimierung. Doch wie kann ich meine Seiten für die Suchmaschine optimieren? Da gibt es vieles zu beachten und einige Tools. Sei gewarnt, es macht viel Arbeit und das Ergebnis ist meist nicht so, wie du dir das vorgestellt hast.

Keywords festlegen

Keywords ist das Wort, dass deine Seite beschreibt. Welches Keyword nehme ich jetzt? Hier gibt es eine schöne Unterstützung, wenn du ein Wort ausgewählt hast. Du kannst dann schauen, wie verbreitet das Wort ist und welche ähnlichen Wörter im Internet genutzt werden.

Link.png Semager - verwandte Wörter finden

Hast du ein aussagekräftiges Wort gefunden, kannst du bei Google nachschauen, ob es im Trend liegt. Das schöne dabei ist, dass du Wörter auch direkt vergleichen kannst.

Link.png Google Trends

Auf diese Weise kommst du dann zu einem guten Keyword.


Beispiele

Keyword finden

Mein Keyword, dass mir zuerst eingefallen ist, war: Fotobearbeitungsprogramme. Nachdem ich bei Semager gesucht hatte tauchten noch zwei weitere gute Keywords auf: Bildbearbeitungsprogramme und Bildbearbeitungssoftware.

Nachdem ich die drei Wörter bei Google Trends vergleichen habe, war der eindeutige Sieger das Wort: Bildbearbeitungsprogramme.

Hier kannst du dir die Ergebnisse anschauen:

Link.png Ergebnisse bei Google Trend


Weitere Links zu dem Thema

Fotografr zu dem Thema Bilder und Seo

SEO selber machen: die wichtigsten SEO-Tools